02203-935 23 0 info@n2h-wernicke.gmbh

Kundenversteher. Karosseriestreichler. Lackerneuerer.

Qualitätsverfechter. Serviceerbringer. Problemauflöser.

zuverlässiger. flexibler. persönlicher.

N2H Wernicke ist Partner des Qualitätsverbundes Q-Werk

Q-Werk ist die Qualitätsmarke, wenn es um die Reparatur- und Servicequalität in der Unfallinstandsetzung und Lackierung von Kraftfahrzeugen geht.

Es ist die Qualitätsmarke, die für eine absolute Zufriedenheit der Kunden, Schadensteuerer und Fahrzeugnutzer sorgt.

Die Partnerwerkstätten des Qualitätsverbundes Q-Werk verpflichten sich, alle Maßnahmen zu treffen, welche zur eigenen Qualitätsverbesserung und zur ständigen Weiterentwicklung dienen. Die Idee zum Q-Werk entstand aus einer Initiative Kölner Traditionswerkstätten, indem durch deren gegenseitige Unterstützung und dem Voneinander-Lernen, das maximal mögliche Qualitätslevel erreicht werden soll. Dies macht alle zum Verbund des Q-Werk gehörenden Karosserie- und Lackierbetriebe zur ersten Wahl gewerblicher Auftraggeber, Schadensteuerer, Versicherer und natürlich auch der Endverbraucher.

Die Vision des Q-Werks

Reklamationsquote Zero

Mittels ausgefeilten selbstverbessernden Reklamationsmanagements sind die Q-Werk Partnerwerkstätten in der Lage, etwaige interne Reklamationen auf deren Entstehung zu analysieren, um daraus für die Zukunft zu lernen. Eine detaillierte Endkontrolle jeder Arbeit mittels standardisierten Prüfabläufen sorgt für entsprechende Qualitätssicherheit.

Standardisierte Abläufe und doch individuell

Ob in der Reparaturannahme oder auch in der Werkstatt, alle Abläufe sind vollständig standardisiert. Die Kapazitäts- und Terminplanung, das Leihwagenmanagement, die Ersatzteillogistik und die Mitarbeitereinteilung sind in allen Partnerwerkstätten gleich. Nicht ohne Grund, denn aus Vergleich der verschiedensten Abläufe stellte sich heraus welcher für den Kunden am besten ist. Die Standards dienen dazu keine unnötigen Zeitressourcen zu verschwenden, sondern die gewonnene Zeit lieber in die individuelle Kundenbetreuung zu investieren.

Minimale Reparaturdauer

Eine kompromisslose Kapazitätsplanung und pro-aktives Handeln in der Arbeitsvorbereitung, sorgen für eine maximale Verkürzung der jeweiligen Reparaturdauer.

Rechnung entspricht dem Kostenvoranschlag

Die Rechnungen der Q-Werk Partnerwerkstätten sind identisch mit dem frei gegebenen Kostenvoranschlag. Es kommt bei der Abrechnung zu keiner „Überraschung“.

Geringe Schadenstückkosten

Instandsetzen vor Erneuern ist in den Partnerwerkstätten des Q-Werks nicht nur ein leeres Versprechen. Der Grund ist ganz einfach: Durch die Vermeidung von Ersatzteilen, durch innovative und fachgerechte Instandsetzung, reduziert sich der Verwaltungs- und Beschaffungsaufwand, die Reparatur kann i.d.R. sofort begonnen werden, aber vor allem reduzieren sich die Instandsetzungskosten für den Kunden.

Q-Werk Partnerwerkstätten – beste Wahl der Schadensteuerer und Endkunden

Diese Aussage spricht für sich. Die Partnerwerkstätten des Q-Werks wollen die erste Kunden-Wahl im Falle einer nötigen Kfz-Unfallinstandsetzung oder Autolackierung sein.

Vollständige Dokumentation

Jeder Reparaturablauf wird in den Partnerwerkstätten des Q-Werks lückenlos dokumentiert, um bei etwaigen Rückfragen der Auftraggeber Rede und Antwort geben zu können.

Mitarbeitermanagement, Motivation und Entwicklung

Die Mitarbeiter im Handwerk sind der wichtigste Part, um eine hohe Kundenzufriedenheit herstellen zu können. Die Partnerwerkstätten des Q-Werks kümmern sich daher durch Motivation und entsprechender Entwicklung um ihre Mitarbeiter.

Richtlinienfolge der Schadensteuerer

Schadensteuerer und Schadenslenker haben oft eigene Richtlinien, Dokumente und Protokolle. Die Werkstätten des Q-Werks verpflichten sich, diese durch interne Schulungen fehlerfrei zu bearbeiten, um unnötige Rückfragen des Auftraggebers zu vermeiden.

Nur eine Kalkulation

Die Erstellung eines Kostenvoranschlages ist die Basis für jede Reparaturentscheidung der Auftraggeber. Die Partnerwerkstätten des Q-Werks verfolgen das Ziel, pro Vorgang nur einen Kostenvoranschlag zu erstellen, der vollständig und ohne Beanstandungsgrund beim Schadensteuerer akzeptiert wird um, unnötigen Bearbeitungsaufwand beim Auftraggeber zu vermeiden. Dazu gehören nachvollziehbare Instandsetzungswege mittels aussagefähiger Fotodokumentation.

Maximale Produktivität und Effizienz

Eine maximale Produktivität durch hohe Effizienz ist das A+O, wenn beim Kunden das beste Reparatur- und Qualitätsergebnis ankommen soll. Die Partnerbetriebe des Q-Werks verpflichten sich dazu alle unnötigen Wege und Aufwände bei der Reparatur zu vermeiden. Jedes Gerät, jedes Werkzeug hat seinen wohlüberlegten Platz. Markierungen auf dem Boden und an den Wänden machen deutlich, wo etwas hingehört um unnötiges Suchen und Ablenkungen von der Qualität und der Geschwindigkeit zu vermeiden. Auch die Kapazitätsplanung und die pro-aktive Auftragsvorbereitung tragen zur Optimierung bei.

Mehr Informationen unter www.q-werk.net